Lifestorys
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lifestorys

Gratis bloggen bei
myblog.de





Falsche Freunde...

Manchmal verliert man Freunde, für die man sich selbst zerstört hat... Und dann merkt man, dass diese 'Freunde' einen nur ausgenutzt haben. Man kann ihnen nicht mehr verzeihen, vermisst sie aber trotzdem... Man zerbricht innerlich und sieht nur, wie diese 'Freunde' ohne einen immer noch glücklich sind, nur mit einem befreundet war damit sie beliebter werden oder so, und einen dann im Stich lassen... Plötzlich steht man dann alleine da, wird depressiv, ist einsam, niemand ist für einen da... und nur, weil man mit jemand falschem die Zeit verbracht hat? Nach solchen Enttäuschungen wächst das Vertrauen tausend Mal langsamer als zuvor ._. Es wird einem bewusst, dass diese 'Freunde' zwar Scheisse sind und einen nicht verdient haben, man geht aber trotzdem irgendwann zu ihnen zurück, weil man nicht mehr alleine sein will... Anfangs denkt man sich vielleicht "Lieber alleine als mit denen rumzuhängen!!" aber unfreiwillig alleine zu sein, ist schlimmer als sich mit falschen Freunden abzugeben, jedenfalls auf Dauer...
30.5.13 20:47
 
Letzte Einträge: 1. Begegnung, Im Nachhinein, Falsche Hoffnungen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung